407 total views,  2 views today

Wir über uns

Liebe Motorradfreunde,
zunächst möchten wir Euch erklären was die die Abkürzung MFHC bedeutet. Sie steht schlicht und einfach für

Motorradfreunde Hohenlohe-Crailsheim e.V.

Wir sind ein im Jahre 1983 ins Leben gerufener Verein mit derzeit rund 100 mehr oder weniger aktiven Mitgliedern.

Was macht eigentlich der MFHC
Wir denken über Motorräder nach, wir reden übers Motorradfahren, wir schrauben, basteln an ihnen herum und wir tun das, was am meisten Spaß macht: Wir fahren Motorrad!
Und das am besten nicht alleine, sondern in toller Gesellschaft mit Leuten, die genauso denken. Deshalb organisiert der MFHC jedes Jahr mehrere Ausfahrten.

Frühjahrsausfahrt
Die beliebteste – an der auch Externe gern gesehene Gäste sind – ist zweifelsohne die Frühjahrsausfahrt, die sich aus unserer traditionellen „Pfingstausfahrt“ entwickelt hat. Die Ziele dieser Ausfahrt liegen in Deutschland, Südtirol, Frankreich, Österreich oder der Schweiz. Im Verlauf des Sommers gibt es dann Sonntags die „normalen“ Ausfahrten sowie mehrere geplante Touren an Wochenenden.

Im Herbst schließen wir die Zweiradsaison immer mit unserer „Fresstour“ ab, einer kulinarischen Zweitagestour, bei der wir gemütlich zusammensitzen, Essen, Trinken, Quatschen und uns einfach darüber freuen, dass es uns immer wieder gelingt, die alten Knochen zu mobilisieren.

Regelmäßiger Stammtisch des MFHC
Traut euch doch einfach mal – wir freuen uns über jedes neue Gesicht und sind offen für den Nachwuchs und greifen den „Jungen“ beim Einstieg ins Zweiradleben auch gerne mal unter die Arme.

Jeder ist bei uns willkommen
und findet immer ein offenes Ohr für alle Fragen und Probleme rund ums Zweirad. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir auch in scheinbar hoffnungslosen Situationen mit Rat und Tat weiterhelfen.

In unserem Verein sind Touren-Enduro-, Gespann- oder Rennfahrer aller nur denkbaren Motorradmarken vertreten. Ob 1- oder 6-Zylinder, ob Old- und Youngtimerfreunde, Fahrer aktueller „Hardware“ oder Liebhaber japanischer Bonsai-Motorräder wie Honda Dax oder Monkey, alle haben ihre Vertreter im MFHC.

Wie wär’s – traut Euch
und schaut doch einfach mal bei uns am Stammtisch oder bei einer Ausfahrt vorbei (gerne auch mit der 125-er).

Euer MFHC

Die Geschichte des MFHC

Am 13. Juli 1983 fand die Gründung der „Motorradfreunde Hohenlohe Crailsheim e.V.“ (MFHC) statt. Die Gründer waren und sind eine Gruppe begeisterter Motorradfahrer aus Crailsheim und Umgebung. Sie hatten sich seinerzeit vorgenommen, einen etwas anderen Motorradclub aus der Taufe zu heben.

Vereine gab es genug, nur galt es einige neue und wichtige, bis dahin völlig unberücksichtigte Punkte mit in die Vereinssatzung einzuarbeiten.

So stand ganz oben auf der Liste das Bestreben, dem extrem angekratzten Image der (des) Motorradfahrer(s) im allgemeinen und das der damals aufstrebenden Biker-Gemeinde im Jagst-Städtchen grundlegend aufzupolieren und ins richtige Licht zu rücken. Die Öffentlichkeit sollte lernen, daß Motorradfahrer unter ihrer Sicherheitsausrüstung nicht nur anonyme „Wesen von einem anderen Stern“ sind, sondern Verkehrsteilnehmer wie jeder andere auch. Nicht nur das Motorrad in den Vordergrund zu stellen war angesagt, sondern den Versuch zu machen, bei sämtlichen Verkehrsteilnehmern und Bürgern mehr Verständnis und Toleranz füreinander zu wecken.

Aber nicht nur die Aufklärung der nicht Motorrad fahrenden Bevölkerung, sondern auch sensible Betreuung und Beratung der Motorradfahrer selber, ob Vereinsmitglied oder nicht, ist satzungsgemäß erklärtes Ziel des MFHC e.V.

Der Verein hat in den Jahren seines bisherigen Bestehens eine Vielzahl von Motorradtreffen veranstaltet bzw. an Treffen befreundeter Vereine im In- und Ausland teilgenommen und hat Ausfahrten und sonstige interessanter Veranstaltungen organisiert. Zum absoluten „Highlight“ im Veranstaltungskalender der Motorradfreunde und der Stadt hat sich^in den 90ern und 2000ern jedoch die Ausstellung „Motorrad – Technik – Verkehrssicherheit“ MTV entwickelt.

Nachdem wir leider die Veranstaltung aufgrund mangelnder Ausstellerbeteiligung nicht länger weiterführen konnten, haben wir vereinzelt noch Motorradtreffen organisiert. Als dann ab den 2010ern dies u.a. aufgrund von Umweltbestimmungen zunehmend schwieriger wurde, haben wir uns schweren Herzens zur Einstellung dieser Aktivitäten durchgerungen. Seither konzentrieren wir uns wieder auf das, was eigentlich schon immer einen Motorradverein ausmacht: Das Fahren und Schrauben sowie das „gesellige Beisammensein“.

Von Anfang an hatte unser Verein auch eine „Frauenquote“ – aber ganz ohne Verordnung seitens des Gesetzgebers. Motorradfahrerinnen waren von Anfang an dabei und gern gesehene Vereinsmitglieder ohne Wenn und Aber. Auch bei unseren Ausfahrten und Touren haben wir hier nie eine Unterscheidung getroffen, ob „Männlein“ oder „Weiblein“ die PS-Bändiger waren.

Ausfahrten werden von uns keinesfalls als bierernste Veranstaltungen gesehen und der Spaß steht dabei immer im Vordergrund. Wir lernen auch gerne „Neue“ kennen, die dann bei Ausfahrten oder am Stammtisch selbst feststellen können, ob sie sich bei uns wohlfühlen. Im Übrigen ist die Mitgliedschaft in unserem Verein das erst Jahr kostenlos, was nicht heißen soll “was nix kostet, is nix“.

In den letzten Jahren waren wir leider nicht in der Lage, den Altersdurchschnitt zu senken, da wir zwar (mehr oder weniger in Würde) gealtert sind, uns leider aber der Nachwuchs außerhalb unserer „Familie“ fehlt. Gerne würden wir jungen Zweiradfahrern die Geheimnisse des Schraubens und sicheren Fahrens (was nicht unbedingt „langsames Fahren“ bedeutet) vermitteln. Dies soll aber nicht heißen, dass „Alte“ nicht auch eine gern gesehene Ergänzung unserer Gruppe darstellen. Wir sind für alle Altersgruppen offen. Egal ob 125er oder kleinere und größere Maschinen, bei uns ist jeder gern gesehen.

Also traut Euch und schaut mal bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

error: